Trio-Geschoss Bestellcode

Kaliber - Länge - Kategorie 

 

Kaliber:

 

Das Kaliber wird in Zoll angegeben z.B. 224 ist 5,69mm

Die Länge aller Geschosse wird in mm angegeben z.B. 2028 steht für eine Geschosslänge von 20,28mm

 

Kategorie:

 

  • J - Jagdgeschoss:
    Das J-Jagdgeschoss ist ein Kupfer-Hohlspitzgeschoss mit guter Flugeigenschaft, hoher Präzision, großer Wirkung und geringer Wildbretzerstörung. Dieses Geschoss ist jagdlich universell einsetzbar. Es zeichnet sich durch eine hohe Tiefenwirkung und damit durch eine hohe Ausschusswahrscheinlichkeit aus. Zu dem deformiert es nicht bei Streif- oder Durchschüssen von Bäumen. Der Rückstoß wird bedingt durch das verhältnismäßig geringe Geschossgewicht von Trio-Kupferjagdgeschossen, um gut ein Drittel reduziert. Diese Gewichtsreduzierung erfolgt ohne Wirkungsverlust, da bei Trio-Kupferjagdgeschossen die Geschossfahnen nicht abreißen und somit das Geschossrestgewicht annähernd zu 100% erhalten bleibt. Der Geschosseinpressdruck kann gegenüber herkömmlichen Geschossen auf das Minimum von 150 Bar reduziert werden. Somit ergibt sich die Möglichkeit auch hochrasante Ladungen zu fertigen. In der Regel erreicht man mit Trio-Kupferjagdgeschossen Kaliber 30-06, ohne überhöhten Gasdruck, gleiche Mündungsgeschwindigkeiten wie mit dem Kaliber .300 Win. Mag. und sogar noch darüber hinaus. Dies erweitert das mögliche Spektrum eines Kalibers enorm und erspart oft die Anschaffung teurer Zweit- oder Drittwaffen.
  • DJ-Drückjagdgeschoss:
    Das DJ-Drückjagdgeschoss ist ein Kupfer-Flachkopfgeschoss mit großer Bohrung. Es deformiert beim Auftreffen auf den Wildkörper sehr schnell und pilzt massiv auf. Daher ist die Wirkung dieses Geschosses auch bei Weidwundschüssen überragend. Die Ausschusswahrscheinlichkeit ist auch wie beim J-Jagdgeschoss sehr hoch. Die Deformation wird nur durch die Auftreffenergie in Verbindung mit Gewebeflüssigkeit eingeleitet.  Durch die flache Kopfform ist dieses Geschoss auch bei Schüssen durch das Unterholz sehr stabil und behält die Schussrichtung bei. Zudem deformiert es nicht bei Streif- oder Durchschüssen von Bäumen.
  • BG - Big-Game
    Das BG-Biggamegeschoss ist ein Kupfer-Flachkopfgeschoss ohne Bohrung. Es ist hervorragend geeignet für starkes Großwild. Die herausragenden Eigenschaften dieses Geschosses sind unter anderem eine absolut hohe Eindringtiefe und eine enorme Schockwirkung. Mit diesem Geschoss gibt in der Regel auch bei Büffeln oder anderem Großwild eine hohe Ausschusswahrscheinlichkeit. Es bleibt durch die spezielle Geschosskopfform auch bei Schüssen durch Gebüsch oder Unterholz richtungsstabil! 
  • S - Sportgeschoss:
    Dieses Geschoss zeichnet sich vor allem durch seine enorm hohe Eigenpräzision aus. Der Anwendungsbereich dieses Geschosses liegt im Bereich des sportlichen Schießens auf allen Distanzen. In einigen Kalibern wird dieses Geschoss auch als Duo oder Trio angeboten. Das heist z.B. das Sie das 308-S-3000, 308-J-3000, und 308-DJ-3000 Geschoss mit der gleichen Ladung und Setzlänge verladen können ohne gravierende Abweichungen in der Treffpunktlage zu haben. Lästiges umschiessen der Waffe bleibt dadurch erspart! 
  • Subsonic und Super-Subsonic:
  • Subsonic und Supersubsonic Geschosse sind für besondere Anforderungen bestimmt.

    Das Subsonic Geschoss wurde für eine Auftreffgeschwindigkeit von 250 bis 950 ms V0 entwickelt. Also noch sehr

    flexibel einsetzbar. Man muss bei Geschwindigkeiten über 600 ms V0 aber mit größeren Ein- und Ausschüssen rechnen, welche natürlich auch mehr Wildbretzerstörung mit sich bringen. Es ist aber durchaus altagstauglich und für die Jagd ein guter Partner wenn man keine bis kurze Fluchtstrecken erwartet. Bei einer Auftreffgeschwindigkeit über 600 ms ist damit zu rechnen, dass eine oder mehrere Geschossfahnen abbrechen können. Somit ist es in diesem Geschwindigkeitsbereich als Zerlegungsgeschoss anzusehen. Der Ausschuss wird vom Restbolzen verursacht und ist in der Regel auch bei starkem Wild vorhanden. 

     

    Das Supersobsonic Geschoss wurde für eine Auftreffgeschwindigkeit von 180 bis 500 ms V0 entwickelt.

    Dieses Geschoss hat noch tiefere Schlitze wie das Subsonic Geschoss und deformiert daher blitzartig und bildet dabei 5 Geschossfahnen aus. Der Einsatz dieses Geschosses sollte nicht über 500 ms VO liegen 

    da die Präzision durch die bedingte Bauweise bei höherer Geschwindigkeit abnimmt. 

    Das Supersubsonic Geschoss wird ein zuverlässiger Partner für Unterschallladungen sein! Auch bei

    Kammerschüssen  ist in der Regel die Fluchtstrecke nicht weiter als 50 Meter. Bei einigen Tests war diese sogar sehr viel kürzer. Mit einem Ausschuss kann man bis zu einem Wildbretgewicht von 80 kg aufgebrochen rechnen. 

    Wie auch beim Subsonic Geschoss ist bei höheren Geschwindigkeiten  mit dem abreißen der Geschossfahnen zu rechnen.

| Home | Kontakt | Warenkorb | AGBs | Sitemap | Impressum | LogIn |
done by i.netdesign